- Wir sind weiterhin für Sie da, auch wenn wir, aufgrund des Covid-19 Virus, keine Besucher empfangen können. Sie können uns jederzeit telefonisch oder per Email erreichen. Bleiben Sie Gesund ! - Email: info@hp-dichtungen.com - Tel: +49 (0)898460 55

Z5 (NBR/FKM) Kolbendichtung

Regular price
€0,00
Sale price
€0,00
Regular price
Sold out
Unit price
per 
Tax included.

 

Anwendungsbereich
Betriebsdruck ≤ 16 bar
Betriebstemperatur -30 °C bis +80 °C
Gleitgeschwindigkeit ≤ 1 m/s
Medien Druckluft, sowohl geölt als auch ölfrei (nach Montagefettung)

Werkstoffe
Standard: N3578, NBR-Compound (≈ 75 Shore A).
Für tiefe Temperaturen: N8602, NBR-Compound (≈ 70 Shore A).
Für hohe Temperaturen: V8550, FKM-Compound (≈ 80 Shore A).

Die Pneumatik-Kolbendichtung Profil Z5 ist ein Doppelnutring mit Führungssteg für wechselseitig beaufschlagte Kolben.

Einbauhinweise
Pneumatik-Kolbendichtungen Profil Z5 werden auf einteilige Kolben mit Haltebund aufgezogen. Bitte achten Sie darauf, dass die Kanten des Kolbens abgerundet sind, damit die Dichtlippen bei der Montage nicht verletzt werden.

  • Aufgrund der anwendungsoptimierten Geometrie und Werkstoffe sowohl bei geölter als auch bei ölfreier Druckluft einsetzbar (nach Montagefettung).
  • Multifunktionales Dichtelement. Die Führung im Zylinder wird durch den Führungssteg am Dichtelement übernommen. Aufgrund der Geometrie ist das Dichtelement jedoch nicht zur Aufnahme von großen Radialkräften oder für lange Hübe geeignet.
  • Verhindert metallische Berührung zwischen Kolben und Zylinder. Ideal für Leichtmetall- und Kunststoffzylinder (Riefenbildung).
  • Guter Verschleißwiderstand.
  • Leichtgängiger Lauf durch optimale schmierfilmerhaltende Geometrie.
  • Erleichterte Montage.
  • Montage auf einteilige Kolben möglich.
  • Hohe Temperaturbeständigkeit bei geeigneter Werkstoffauswahl.
  • Ausgezeichnete Medienbeständigkeit bei geeigneter Werkstoffauswahl.
  • Montage in offene Einbauräume mit Haltebund.
Bei besonderen Betriebsbedingungen (spezifische Druckbelastung, Temperatur, Geschwindigkeit, Einsatz in Wasser, HFA-, HFB-Flüssigkeiten usw.) wenden Sie sich bitte an unsere Anwendungstechniker, die Werkstoff und Konstruktion auf Ihren speziellen Anwendungsfall abstimmen.