- Wir sind weiterhin für Sie da, auch wenn wir, aufgrund des Covid-19 Virus, keine Besucher empfangen können. Sie können uns jederzeit telefonisch oder per Email erreichen. Bleiben Sie Gesund ! - Email: info@hp-dichtungen.com - Tel: +49 (0)898460 55

BS (PUR) Stangendichtung

Regular price
€0,00
Sale price
€0,00
Regular price
Sold out
Unit price
per 
Tax included.

 

Anwendungsbereich
Vorwiegend für die Abdichtung von Kolbenstangen und Plungern unter erschwerten Bedingungen in der Mobil- und Stationärhydraulik. Die Abmessungsreihe orientiert sich in erster Linie nach den Einbauräumen und Durchmessern wie sie in den Normen ISO 5597/I bzw. ISO 3320 festgelegt sind.
Betriebsdruck ≤ 400 bar
Betriebstemperatur -35 °C bis +110 °C
Gleitgeschwindigkeit ≤ 0,5 m/s
Medien Hydrauliköle auf Mineralölbasis

Werkstoffe
P5008 ist ein Parker-Werkstoff auf Basis Polyurethan mit einer Härte von ca. 93 Shore A. Er zeichnet sich gegenüber anderen handelsüblichen Polyurethan-Qualitäten besonders durch höhere Wärmebeständigkeit und niedrigere Compression-Set-Werte aus. Für wasserhaltige Medien empfehlen wir unseren hydrolysebeständigen Polyurethan-Werkstoff P5001.

Die Ultrathan®-Stangendichtung Profil BS ist ein Lippenring mit Festsitz am Außendurchmesser und einer sekundären Dichtlippe. Durch diese zusätzliche Lippe ergibt sich unter der Dichtung ein größeres Schmierfilmangebot. Dadurch werden Trockenlauf sowie erhöhter Verschleiß weitgehend verhindert und eine längere Betriebsdauer erreicht. Bei bestimmten Betriebsbedingungen konnte in der Vergangenheit eine vertretbare Dichtheit nur mit zwei hintereinander angeordneten Dichtungen erreicht werden. Diese teure Tandem-Anordnung kann durch eine Stangendichtung BS in vielen Fällen ersetzt werden.
Für Teleskopzylinder empfehlen wir die Variante mit 4 mm Profilbreite.

Einbauhinweise
Die Dichtungen sollen in axialer Richtung Spiel haben (siehe Spalten H und L). Bei der Montage dürfen sie nicht über scharfe Kanten gezogen werden, damit die Dichtkante nicht beschädigt wird. Normalerweise können diese Dichtungen in geschlossene Nuten eingeschnappt werden. Bei extremen Durchmesserverhältnissen und Profilbreiten sind Montagehilfen nötig. Konstruktionshinweise hierfür liefern wir auf Anfrage. Das Führungsspiel soll H8/f7 sein. Am Dichtungsrücken ist jedoch ein größerer Spalt möglich (siehe Kapitel „Zulässige Spaltmaße“).

  • Ausgezeichnete Dichtwirkung durch lange Anlagefläche und mehrere Dichtlippen.
  • Außergewöhnlich hohe statische und dynamische Dichtheit.
  • Bessere Dichtwirkung im drucklosen Zustand.
  • Das Eindringen von Luft in das System wird weitgehend verhindert.
  • Robustes Dichtungsprofil für härteste Betriebsbedingungen.
  • Extremer Verschleißwiderstand.
  • Erleichterte Montage.
  • Unempfindlich gegen Druckspitzen.
  • Verbesserte Schmierung durch Depot von Druckmedium im dynamischen Kontaktbereich.
  • Hohe Extrusionsbeständigkeit.
  • Ausgezeichnete Medienbeständigkeit bei geeigneter Werkstoffauswahl.
  • Für spezielle Anforderungen der chemischen Prozessindustrie stehen geeignete Werkstoffe zur Verfügung.
  • Für spezielle Anforderungen der Lebensmittelindustrie stehen geeignete Werkstoffe zur Verfügung.
  • Abmessungen gemäß ISO 5597.
  • Kurze radiale Einbautiefe.
  • Montage in geschlossene und hinterschnittene Einbauräume.
  • Niedriger Druckverformungsrest.
  • Kleinserien und Muster aus spanender Herstellung kurzfristig lieferbar.
Bei besonderen Betriebsbedingungen (spezifische Druckbelastung, Temperatur, Geschwindigkeit, Einsatz in Wasser, HFA-, HFB-Flüssigkeiten usw.) wenden Sie sich bitte an unsere Anwendungstechniker, die Werkstoff und Konstruktion auf Ihren speziellen Anwendungsfall abstimmen.